Ihr Weg zur Eigenversorgung: Alles rund um den Anschluss Ihrer PV Anlage.

Für den Netzanschluss einer PV Anlage benötigen wir unter anderem zunächst den Anlagenstandort und die Einspeiseleistung, um die netztechnischen Auswirkungen berechnen zu können.

Bitte übermitteln Sie uns ein von Ihnen ausgefülltes und unterzeichnetes Anfrageformular zum Anschluss einer Photovoltaikanlage inkl. dem Mess-/Speicherkonzept und einen Lageplan mit ungefährer Position der Anlage an die E-Mail Adresse pv-anlagen@krauchenwies.de.
Nach den von uns durchgeführten Berechnungen werden wir Ihnen zeitnah die Genehmigung erteilen oder uns mit Ihnen hinsichtlich weiterer Schritte in Verbindung setzen.

Ohne eine schriftliche Genehmigung der Gemeindewerke Krauchenwies, darf im Netzgebiet der Gemeindewerke Krauchenwies keine Anlage in Betrieb genommen werden.

Bitte teilen Sie uns Ihren gewünschten Inbetriebnahmetermin mit dem Formular „Inbetriebsetzung / Inbetriebnahme“ mindestens zwei Wochen vorher mit.
Weiterhin sind die technischen Anschlussbedingungen zu beachten.
Zur kaufmännischen Abwicklung Ihrer Anlage sind folgende weitere Unterlagen erforderlich, die Sie uns bitte mit der Inbetriebnahme zukommen lassen.
Erhalten wir diese ausgefüllten Unterlagen nicht, können wir keine Einspeisevergütung ausbezahlen.

Für Informationen zur PV-Anlagenmeldung und Einspeisung stehen Ihnen unsere Mitarbeiter unter der Telefonnummer 07576 972 -23 und -24 gerne zur Verfügung.
Darüber hinaus können Sie Ihre Fragen oder Unterlagen auch an die E-Mail Adresse
pv-anlagen@krauchenwies.de senden.