Solarstrom auf kleiner Fläche: Mikro - Photovoltaikanlagen.

Kleinst-Solaranlagen, die sich direkt mit dem Stromnetz des Hauses oder der Wohnung verbinden lassen (und auch als Plug-in Photovoltaik-Anlagen bezeichnet werden), ermöglichen es, ohne großen Aufwand einen Teil des Stromverbrauchs durch eigenen Solarstrom zu ersetzen. In unserem Niederspannungsnetz können Sie eine solche steckerfertige Erzeugungsanlage für sich nutzen – wenn sie nach den allgemein anerkannten Standards der Technik angeschlossen, installiert und betrieben wird.

Wichtig: Ein Anschluss mittels einem Schuko-Stecker ist nicht zulässig, da die steckbaren Plug-in PV-Anlagen über besondere, berührungs- und verwechslungssichere Steckvorrichtungen (VDE 0628-1) verfügen müssen.
Auch die "kleinen" Photovoltaikanlagen müssen bei den Gemeindewerken angemeldet und von einem Fachmann in Betrieb gesetzt werden. Unser gültiges Installateursverzeichnis finden Sie hier.
Da laut Stromnetzzugangsverordnung der Bezug aus dem Stromnetz und die Einspeisungen von Erzeugungsanlagen ins Netz gemessen werden müssen, ist in der Regel auch ein Wechsel Ihres Stromzählers notwendig.

Nachfolgend finden Sie eine Kurzinformation sowie unser Anmeldeformular für Mikro-PV Anlagen.
Wenn Sie hierzu oder zu anderen Themen rund um erneuerbare Energien und Photovoltaikanlagen, Fragen haben, sind wir gerne unter 07576 972 23 für Sie da.